Gebäudeautomation mit Modbus

Modbus in der Gebäudeautomation hat sich über die Jahre nicht nur gehalten, sondern erlebt verstärkte Unterstützung. GFAE liefert Produkte zur einfacheren Anwendung von Modbus in der Gebäude- und Raumautomation. 

  • Dezentralen Stromversorgungen mit Repeaterfunktion für freie Bustopologie mit bis zu 250 Teilnehmern .
  • Kopplernetz-Geräte am Modbus die sich in ihrer Gesamtheit wie ein einzelnes, virtuelles Gerät verhalten und damit schnellste Reaktionszeit für Ereignisübermittlung und Ausgangsaktualisierung garantieren. Dies ist Voraussetzung für exakte Storensteuerung mit Steuerung des Lamellenwinkels, Konstantlichtregelung, Dimmen u.v.m. 
  • Kombinierte Modbus-Taster und Raumfühler für Temperatur, Feuchte und Luftqualität (VOC)
  • Steckfertige Module für Hohldecke und -boden mit integrierter Stromversorgung die sich nahe bei Sensoren und Antrieben platzieren oder zu 'Raumboxen' zusammenstellen lassen.
  • Robuste RS-485 Installation in der Feldebene für bis zu 250 Geräte an einem Strang.
  • Lösungen für erweiterbare, selbstkonfigurierende Raumautomation, datenbankgestützte Datenpunktverwaltung und Dokumentation, Inbetriebnahme und Test.  

+ NEU + NEU + NEU +

Die neuen Raumbediengeräte kommen ! Die komplette Bedienung und Regelung einer Zone mit einem einzigen Modul. TKS08.RFTHQ.Modbus

  • Neue Oberflächen: Anthrazit, weiss matt und neu auch weiss glänzend
  • Frei konfigurierbar durch Austausch von Tasterhauben
  • Individuelle Beschriftungsmöglichkeit mit vollflächigen Einlegern
  • Storen-, Licht- und Szenentaster mit bis zu 8 Schaltpunkten
  • Sollwertsteller 7-stufig mit Fernrückstellung und -synchronisation
  • Temperaturmessung  °C
  • Feuchtemessung  %rH
  • Luftqualitätsmessung  VOC und eCO2